Geschichte

Geschichte

2004 begann alles mit der "Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens.
Das erste Stück- die erste Aufführung-das erste Lampenfieber !
Und ...der erste Erfolg: wegen großer Nachfrage musste die Aufführung wiederholt werden !
Das machte Mut zu weiteren Stücken.

In den Jahren darauf standen "Der Geizige" von Moliere und "Der Nussknacker" von E.T.A. Hoffmann auf dem Spielplan der Theatergruppe, sowie "Rotkäppchen" auf dem des Kindertheaterclubs.

2009 wagten wir uns an das erste "Prignitzer Theaterfest" in der Turnhalle der Kunower Schule.
Nicht nur wir, sondern auch andere Prignitzer Theatergruppen und kulturell Aktive konnten sich hier präsentieren. Bild aus der Zeitung

Mit dabei waren:

...die Kindertheatergruppe Kehrberg/Vettin mit einem Stück zur 625-Jahr-Feier von Lindenberg und einigen Tänzen,

Bild Schrepkower Linedancer Bild Schrepkower Linedancer

...die Schrepkower Linedancer legten eine flotte Sohle auf's Parkett bzw. die Bühne,

Bild Rotkäppchen Bild Zauberer von Oz ...der Kunower Kindertheaterclub spielte "Rotkäppchen",

...die Kunower Theatergruppe spielte den "Zauberer von Oz".

Für Speis und Trank sorgten Fam. Lohan (Gaststätte "zur Bauernschänke") und für leckeren Kuchen die Mitglieder der Volkssolidarität. Die Schirmherrschaft hatte die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie, Frau Ziegler übernommen.
Und sogar das Wetter war auf unserer Seite: strahlender Sonnenschein und Temperaturen über 25 °C an einem 20. September !
Alle Akteure spielten vor ausverkauftem Haus, es kamen ca. 200 Gäste, die reichlich Applaus spendeten, für uns ein Zeichen, daß es allen sehr gut gefallen hat.

An dieser Stelle möchten wir uns auch für die Unterstützung mit Technik und Kostümen durch andere Prignitzer Theatergruppen bedanken und für den Auftritt des Chores, der Sparkasse Prignitz für die finanzielle Unterstützung, der regionalen Presse für die freundliche Berichterstattung ... und überhaupt bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben :

ein herzliches Dankeschön !

<nach oben>